Ich sitze da also im Friseursalon und ich sehe auf einer Skala von 0 bis 10 ( wobei 0 „alles im grünen Bereich“ und 10 „Hilfe mein Kopf steht in Flammen ist“ ) den Wert stetig steigen. Bis ich mich irgendwann fühle, wie in besagtem Film.
Mein Kopf brennt wie Feuer.

Hektisch versucht der Dienstleister das ätzende Zeug von meinem Kopf zu entfernen, leider sehe ich erst bei der 3. Wäsche: „Das ist NIIIICCCHHHT  „das ätzende – Teufelszeug- Neutralisierungs Shampoo, sondern irgend ein anderes.

Ich werde hysterisch. Das hilft allerdings nicht weiter, zwischenzeitlich ist die Hälfte meiner Kopfhaut weg- oder zumindest angeätzt. Gefühlte 20 Minuten später kriegt er es hin, es hört auf zu brennen.

(Der ein oder andere Kontaktlinsenträger kennt das, fühlt sich so an, wie man sich die Kontaktlinsenreinigungsflüssigkeit ohne die Neutralisationstablette ins Auge tropft – bitte nicht nachmachen!)

Das Angebot “ trocken föhnen, lehne ich dankend ab und trolle mich meiner Wege.

Das war’s. Es lebe der Afro. 

Vor knapp einem ist es dann passiert. Per Zufall erzählte mir eine Nachbarin von einer Friseurin, die ein ganz neues Glättungsverfahren anbietet und das nicht mal teuer.
Vor meinem inneren Auge stand mein Kopf in Flammen 🔥, aber die Neugier war stärker.

Und tatsächlich es gibt sie, die eine Weiterentwicklung, die für Menschen wie mich, eine ehrliche Verbesserung im Alltag darstellt.

Dank @GamGamHairrevolution und ihrer Biokeratin Behandlung ohne Ätze oder sonst was unaussprechlichem, habe ich jetzt nicht nur glatte, sondern auch noch gesunde Haare. Und was sind sie noch? Unglaublicherweise weich, geschmeidig und lang (!). 

Was will uns die Autorin damit sagen?

Mein Zutrauen zu mir selbst dahingehend, irgendwann für jedes Problem,  die bestmögliche Lösung zu finden – egal wie lange es dauern mag – wächst mit jedem erreichten Ziel. 

Und sei es noch so „banal“.😉

Ein schönes Happy End, nicht wahr?

Eure Sally

Teil 2: Eine „haarige“ Angelegenheit – gibt es ein Happy End? 

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.