Dieser, heutige Tag hat es auf Anhieb in meine persönliche Top 3 geschafft.

Es ist 3:15 Uhr, ich liege schweißgebadet – eingequetscht – zwischen meinen beiden Kindern. Ich bin wach.
Sie schlafen beide neben mir, Schulter an Schulter. Und ja, sie haben eigene Betten, aber ich bin die Diskussion leid. Schlaf ist definitiv wichtiger als die Diskussion darüber, wo hier wer warum und in welcher Konstellation schläft…

Um 8 Uhr war ich vor Erschöpfung – beim pädagogisch wertvollen Lesen eines Buches – eingeschlafen ( diesmal hatte es nicht geklappt, panisch gegen die aufkommende Müdigkeit , anzusingen) …

Ich habe also einen Kinderfuß in der Hand, pochende Zahnschmerzen und in der Theorie bin ich ausgeschlafen.
Ächz, auch diverse Zahnarztbesuche haben daran nichts ändern können.

<schnüff, schnüff> mit dem Geruch manifestiert sich der Verdacht,

nein, das ist kein Schweiß.
Kann ja mal passieren 😲.. Erstmal alles trockenlegen.
Wo war nochmal die Bettwäsche in der RICHTIGEN Größe? ( Ich habe nämlich beides 220×220 und 200×200 dazu noch 140x… ach lassen wir das).

Meine Hausfrauenqualitäten sind so miserabel, dass alles zusammen als ein Knäuel im Schrank liegt. Ein weiteres Mal verfluche ich, dass das Thema Haushalt noch nie an mich herangegegangen ist. Ich bin eher so der Typ „nach dem Putzen ist vor dem Putzen“.
Warum unnötig stressen?

Nachdem ich den Versuch nachts um 3 mit dem Fernsteuerauto quer durch die Wohnung fahren zu wollen und den darauf folgenden Wutausbruch geduldig weggelächelt habe, quäle ich mich längst nur noch halb schlafend durch die Nacht. Der Griff zum Handy ist obligatorisch. Du BIST NICHT ALLEIN … „Leidensgenossen“ finden sich immer, auch um 4 Uhr morgens.
Gibt es überhaupt Menschen die ohne Unterbrechung schlafen?

Was ich jetzt erlebe, wurde schon hinlänglich oft beschrieben. Ich sorge dafür, daß meine Kinder in die Schule und in den Kindergarten kommen, möglichst pädagogisch wertvoll, ohne laut zu werden oder zu drohen. Was mir in letzter Zeit dank Zahnschmerzen zunehmend schwer fällt.

Außerdem gibt es da Dinge, die sagt einem keiner. Alle reden immer vom Schlafentzug, dabei ist keinem klar wie naja sagen wir mal gewöhnungsbedürftig es ist, wenn ein Kind beim Popo abputzen insistiert, dass es das schon ALLEINE kann.

K*cke ist *cke, egal wie niedlich der Produzent.

Wenn all das überstanden ist, bin ich meinem ersten Heulkrampf des Tages nah, weil ich gerade wahlweise Nutella, Rotze oder Zahnpasta an meinen Klamotten gefunden habe, aber ich stehe schon auf der Autobahn.

Apropos Autobahn. Der erste, echte Kick des Tages.

Ihr sagt jetzt fahr halt öffentlich. Blöd, dass 1:10 h zu 15 Minuten in keinem Verhältnis steht.

Also auf ins Abenteuer.

Was man auf deutschen Autobahnen für Menschen erlebt, lässt einen fassungslos zurück. Das Thema ist hinlänglich diskutiert…

Endlich komme ich an, in meinem Arbeitstempel.
Eine große Freude jeden Morgen! Die Kollegen grüßen freundlich, der Latte Macciato im Pfandbecher( im Sinne der Nachhaltigkeit) wird vom Barista ( Dank eines „Milchschaumproduktionsautomaten“) gleichbleibend wohl temperiert mit einem charmanten Lächeln gereicht, ohne, dass dafür Worte von nöten wären.

Meine Arbeitsstelle ein Garant für Stabilität in meinem Leben. Ich genieße die Zeit in meiner Arbeit…Seit 10 Jahren esse ich in der Kantine um Längen besser als bei mir zuhause… ausgewogene Ernährung kenne ich nur, weil hier jemand kocht, der was von seinem Job versteht…
Mein Zahn pocht … meine Nase läuft ( vermutlich zu lange im Feuchten gelegen heute Nacht).

Mein Teamleiter schickt mich heim.

Was jetzt passiert lässt sich nur noch lückenhaft rekonstruieren.
Es hat etwas mit Telefonat, Zahnarztstuhl, einem Nerv der sich nicht betäuben lässt und einer Wurzelbehandlung zu tun…

Filmriss…

Wie der Tag weitergegangen ist? Ich versuche mich zu erinnern…

Sally

Einer der TOP 3 Tage in meinem Leben …

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.