Ihr Lieben,

eine liebe Freundin hat mich unlängst gefragt: „#hochsensibel?

In bestimmten Situationen anders empfinden?

Schön und gut, woher weißt Du denn, daß nicht alle genau wie Du empfinden? „Wie erlebst Du denn eigentlich Deine Hochsensibilität?“

Legitime Frage, ich habe mir viele Gedanken darüber gemacht…

Schlussendlich wurde mir klar, dass das der eigentliche Grund für meine Entstehung ist.
Ich bin entstanden, um anderen von meinem Weg zu erzählen.
Nicht mehr und nicht weniger, meinem Weg und meinen Gedanken.
Ich begann mich mit mir und meinem Leben zu beschäftigen, als ich letztes Jahr eindeutig in ein paar Aktionen zu viel meine Tentakeln gesteckt hatte.

Der Akku war einfach leer.

Und so bin ich mit meinen beiden Octopus Bälgern (und das ist liebevoll gemeint (!) in Mutter – Kind – Kur Friesenhörn-Nordsee-Kliniken gefahren.
Jeder nimmt von diesen Vorträgen über Stressbewältigung ja etwas anderes für sich mit, ich habe mir unter anderem diesen Rat zu Herzen genommen:

Streiche das Wort „MÜSSEN“ aus Deinem Wortschatz!
Man MUSS in unserem Land gar nichts.
Es ist alles eine Frage der ENTSCHEIDUNG!
Ersetzte „MÜSSEN“ durch WOLLEN, WERDEN , DÜRFEN oder ICH HABE ENTSCHIEDEN, DASS …

Das ist sauschwer und erfordert viel Anstrengung, da „muß 😉“ man echt dran bleiben… Und ich bin da immer wieder mittendrin, aber alleine das sich immer wieder daran erinnern, verändert etwas…

Wenn einem klar wird, dass das Leben und der vermeintliche Stress eine Summe der eigenen Entscheidungen ist, dann entscheidet man bewusster.

Da hört man schon mal in sich rein, was einem eigentlich wirklich wichtig ist…

Vom zweiten Rat erzähle ich Euch morgen, teilt mir gerne Eure Gedanken dazu mit… 😘

Eure Sally

hochsensibel?

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.