1001 Aufgabe oder warum…

… ich jetzt ein persönliches Kanban Board habe.

Kanban? Das ist eine Vorgehensweise aus der agile Welt zur besseren Gestaltung der Arbeitsorganisation.

Für und in meinem neuen Job lerne ich  gerade, wenn man ein Projekt oder ein Produkt verwirklichen will, sammelt man „platt gesagt“ TO DO’s (Aufgaben) und priorisiert sie.

Klar sollte sein wo man ungefähr hin will… eine Vision Weiterlesen „1001 Aufgabe oder warum…“

Kennt ihr Hindernisläufe? Teil 4…

der Rubrik SallyS WohnWelt…

… ein guter Freund von mir, hat mir neulich von sowas erzählt. Die gibt es als „Mud Edition“ oder auch als „Water Edition“. Das sind so Läufe vom Typ „nur die Harten kommen in den Garten?“

Nix für mich, muss ich zugeben.

Folglich hab ich sowas noch nie gemacht. Wie schon immer, hab ich aber eine lebhafte Fantasie und stelle mir das in etwa so vor. Weiterlesen „Kennt ihr Hindernisläufe? Teil 4…“

Sockenmemory oder…

… ähm, ich hab da so ne „Kiste“.

In dieser Kiste sammle ich Socken, die auf ihren Partner warten. Da kommt bei 4 Leuten ganz schön was zusammen.

Wenn es mich lange genug morgens genervt hat, im morgendlichen Chaos Socken in der Kiste zu suchen, dann nehme ich mir ein Glas Rotwein, ziehe mich ins Schlafzimmer zurück und „spiele“ Sockenmemory.

Weiterlesen „Sockenmemory oder…“

Sally goes Scrum

Tendenziell euphorisch, ein wenig ehrfürchtig, aber auch ein bißchen ängstlich, dem eigenen Anspruch nicht gerecht zu werden, darf ich heute verkünden, dass ich intern eine neue Aufgabe übernommen habe.

Der aufmerksame Leser hat meinen Post zur „agilen Transformation“ gelesen. Es ging um meine persönliche Gedankenwelt zur Mitarbeit in einem Team das gemeinsam an der Entwicklung von Software arbeitet. Das Aufregende daran, zum damaligen Zeitpunkt war, dass dieses Team nach der agilen Arbeitsmethode „Scrum“ arbeitet.

Die meisten haben sich damals gefragt, was zur Hölle meint die eigentlich? Weiterlesen „Sally goes Scrum“