Irgendein junges Mädchen auf dem Grundschulfest meines Sohnes, sie hatte ein kleines Stück Plastik hinten an ihr Handy geklebt. Simpel gemacht, soll die Handhabung des Handys verbessern.
Genannt Pop Socket.
Mein Thema (bin ich doch eins dieser „Handy Opfer“, die sich ein Leben ohne ihr Handy nicht mal mehr vorstellen dürfen, ohne sofort in akute Schnappatmung zu verfallen)
Da sprüht natürlich mein Pioniergeist! So etwas MUSS

ich sofort haben und ich meine SOFOOOOOORT! (kreisch)
Und das ist sie auch, die Antwort, erhalten im dritten Teil des Seminars „finde deine wahre innere Berufung“.

Ich bin eine

PIONIERin!

Das ist sie, meine innere Berufung!

Dinge erfahren, ausprobieren, anfassen und sie am liebsten als Erste haben … Das ist es was ich kann und was ein grundlegender Inhalt meines Lebens ist:

„Neues entdecken“ und „der Sache auf den Grund“ gehen und nebenbei Abläufe im Alltag optimieren.

Diese Erkenntnis hilft mir ehrlich weiter!

Rückblickend betrachtet, kommt mir das zwar bekannt vor (von den Typologisierungsseminaren hab ich euch ja schon erzählt). Der kreative Innovator und wie sie alle heißen, beschreibt genau das, was einen Pionier ausmacht.
Es ist der Zeitpunkt und die Art und Weise, wie ich mir das in meinem letzten Seminar erarbeitet habe, was es sich diesmal anders anfühlen lässt.
Da habe ich nicht ein paar Fragen beantwortet und am Ende kam <eine Auswertung> rausgespuckt. Nein, diesmal war es eine Reise. Eine Reise, die „nur“ einen Tag lang gedauert hat, aber sich so intensiv angefühlt hat, wie 3 Wochen

Diesmal bin ich bereit zuzuhören, weil viele andere Dinge in meinem Leben scheinbar „geregelt“ sind.

Was es diesmal so besonders macht ist, dass ich jetzt einfach mal losforsche, ohne mir selbst auferlegter Grenzen (Erkenntnis aus dem 2.Teil des Seminars).

Und heute ist er angekommen, mein Pop Socket und für kurze Zeit hab ich wieder was zu erforschen…
Neben den ganzen anderen Gebieten, die ich gerade für mich (und Euch) erforsche…

Mal sehen wie das Ding sich so in meinen Alltag einfügt… 😃

Eure Sally

Was meine innere Berufung mit einem Pop Socket zu tun hat …

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.